Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und um die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wenn Sie auf unsere Webseite klicken oder hier navigieren, stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies zu.

Youthwork

Informationen für Schüler, Jugendliche und Auszubildende

Für Schüler*innen, Jugendliche und junge Erwachsene sowie Fach- und Lehrkräfte bieten wir Informationsveranstaltungen als Präventions-Workshops an. Bei uns im Hause oder auf Wunsch vor Ort.

Unsere Workshops

Die Aidshilfe Düsseldorf bietet eine Reihe von Workshops für Jugendliche und junge Erwachsene zu den Themen HIV, Aids, STI (sexuell übertragbare Infektionen) sowie zu weiterführenden und aktuellen Inhalten rund um das Thema Sexualität an.

Die Inhalte der Workshops, konzipiert und durchgeführt von unserem Präventionsteam aus dem Bereich Youthwork, sind spezifisch auf Jugendliche und junge Erwachsene angepasst, die Vermittlung erfolgt interaktiv.

Für wen ist das Angebot?
  • Schulklassen aller Schulformen ab der 7. Klasse oder dem 13. Lebensjahr
  • Berufsschulen und Bildungsmaßnahmen
  • Jugendhilfeeinrichtungen und Wohngruppen
  • Jugendfreizeiteinrichtungen
  • Jugendarrestanstalten
  • Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte
Wo finden die Workshops statt?

Die Workshops finden in den Schulen oder Einrichtungen vor Ort statt, können auf Wunsch aber auch in den Räumlichkeiten der Aidshilfe Düsseldorf e.V. veranstaltet werden.

Inhalte der Workshops

Grundlage unserer Workshops sind die Themen HIV, Aids und STIs, welche oft immer noch tabuisiert werden und im regulären Schulunterricht meist schwer zu vermitteln sind. Aus diesem Grund möchten wir, als externe Fachkräfte, der Zielgruppe einerseits spezifisches Fachwissen näherbringen sowie anderseits individuelle Fragen beantworten und Ängste abbauen. Um die Inhalte der Workshops optimal an die Teilnehmenden anpassen zu können, bieten wir neben dem Pflichtmodul HIV/Aids und andere sexuell übertragbare Infektionen noch drei weitere Module bzw. Themenbausteine an:

  1. Sexualität in den Medien und Pornographie
  2. Verhütung und Safer Sex
  3. Sexualpädagogische Angebote (Körpervielfalt, sexuelle Selbstbestimmung, Werte und Normvorstellungen)

Diese Bausteine können individuell kombiniert und auch erweitert werden. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Im Rahmen unserer Workshops bieten wir außerdem ein Gruppengespräch mit unseren HIV-positiven Ehrenamtlichen an, um den Teilnehmer*innen in einem geschützten Raum die Möglichkeit für direkte Fragen zu geben und neue gedankliche Perspektiven zu eröffnen.

Ziele

Ziel der Workshops ist es die Teilnehmenden über HIV, Aids und STIs zu informieren und zu beraten, Ängste und Vorurteile abzubauen sowie sie für die Akzeptanz anderer Lebens- und Liebensweisen zu sensibilisieren. Zudem steht die Entwicklung einer selbstbestimmten und verantwortungsvollen Sexualität im Vordergrund.

Organisatorisches

Unsere Workshops sind kostenlos, finden in den Schulen und Einrichtungen vor Ort oder in der Aidshilfe Düsseldorf e.V. statt und umfassen durchschnittlich einen Zeitrahmen von drei Stunden inklusive Pausen (9 bis 12 Uhr). Bei Schulveranstaltungen passen wir unser Konzept gerne dem Stundenplan und weiteren zeitlichen Vorgaben an. Unter Umständen können wir die Workshops auch digital als Online-Meeting anbieten.

Jedes Angebot kann jedoch zeitlich, örtlich und methodisch flexibel und individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Sprechen Sie uns gerne an.

Weitere Projekte

Neben den Workshops bieten wir auch Projekttage sowie Sozialpraktika und Praktika für Studierende an.

Kontakt

Wenn Sie Interesse an unseren Angeboten haben schreiben Sie uns gerne eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen!

Dieses Angebot wird freundlich unterstützt von Heartbreaker, dem Förderkreis der Aidshilfe Düsseldorf e.V.

Sandra Schiefer

Youthwork
Tel.: 0211 - 77 095-36

Kontakt per E-Mail
Sylvia Zdrzalek

Youthwork
 Tel: 0211 - 77 095-34

Kontakt per E-Mail

Digitales Format

Der Bereich Youthwork der Aidshilfe Düsseldorf bietet auch die Möglichkeit, Präventionsveranstaltungen zum Thema HIV und Aids für Schüler*innen und Multiplikator*innen online durchzuführen. Die Workshops finden zeitlich verkürzt, in einem Rahmen von ca. zwei Stunden statt und können inhaltlich an Ihre Wünsche und Vorstellungen angepasst werden.

Für die Durchführung der Workshops benötigen alle Teilnehmer*innen einen PC oder Laptop mit Internetzugang sowie eine Kamera und ein Mikrofon. Alternativ kann beispielsweise im Klassenverband ein Laptop mit dem Beamer verbunden werden, sodass nicht jede*r Teilnehmer*in einen eigenen Laptop benötigt. Die Veranstaltung wird über die Software Zoom durchgeführt, welche nicht heruntergeladen werden muss, sondern einfach über den Internetbrowser aufgerufen werden kann. Zu Beginn der Workshops wird genug Zeit eingeplant, um technische Probleme zu beheben und organisatorische Fragen zu beantworten. Die anschließenden Themen werden durch Abstimmungen, Umfragen und kurzen Videosequenzen aufgelockert, sodass die Teilnehmer*innen selbst die Möglichkeit haben aktiv zu werden.

Bei Interesse wenden Sie sich gerne per Mail oder telefonisch an uns!