Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und um die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wenn Sie auf unsere Webseite klicken oder hier navigieren, stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies zu.

Geschäftsführerwechsel zum 1. Juni 2021

2021-05-31

Die unter dem Dach von DIVERSITAS – Bunt für Düsseldorf verbundenen Teilorganisationen Aidshilfe Düsseldorf e.V., Care24 Soziale Dienste gGmbH und Schwul-lesbische Jugendarbeit Düsseldorf e.V. bekommen zum 1. Juni einen neuen Geschäftsführer. Nach 26 Jahre an der Spitze verabschiedet sich Peter von der Forst in den Ruhestand. Ab 1. Juni übernimmt Özgür Kalkan die Leitung der Organisation, die wichtiger Bestandteil der Düsseldorfer Sozialgesellschaft ist. Der 45-jährige Betriebs- und Sozialwirt und gebürtige Düsseldorfer Özgür Kalkan soll die 2020 gegründete Dachmarke DIVERSITAS – Bunt für Düsseldorf weiterentwickeln.

Mit DIVERSITAS bündeln die drei Organisationen Aidshilfe Düsseldorf, Care24 Soziale Dienste sowie der SLJD (Schwul- lesbische Jugendarbeit Düsseldorf) ihre Kernkompetenzen und den gemeinsamen Nenner ihrer Arbeit und Angebote. Sie alle leisten Akzeptanz- und Emanzipationsarbeit für Menschen, die aufgrund ihrer geschlechtlichen Identität, sexuellen Orientierung, psychischen oder physischen Erkrankung, ethnischen Herkunft oder kulturellen Zugehörigkeit von Diskriminierung und Ausgrenzung bedroht oder betroffen sind und Unterstützung benötigen.

Özgür Kalkan: Mir ist es wichtig, der zunehmenden Verschärfung von Diskriminierung von Minderheiten entgegenzutreten, ihnen Schutz zu bieten und für ihre Rechte einzutreten. Bei der Aids- hilfe Düsseldorf bzw. bei DIVERSITAS werde ich diesen Ansatz weiterverfolgen.“

Peter von der Forst hat die Entwicklung der Aidshilfe Düsseldorf und der mit ihr verbundenen Organisationen über die letzten Jahrzehnte maßgeblich vorangetrieben – und er hat bewegte Zeiten erlebt. Als er 1995 bei der Aidshilfe Düsseldorf begann, kam die Diagnose HIV/Aids noch einem Todesurteil gleich. Heute ist es eine chronische, medizinisch gut behandelbare Infektion, die aber oft noch immer mit Diskriminierung verbunden ist.

Peter von der Forst schaffte während seiner über zwei Jahrzehnte währenden Tätigkeit den Raum für die vielfältigen Arbeits- bereiche, die meist aus aktuellen Bedarfen heraus entwickelt wurden: Care24 Soziale Dienste, das Schwul-lesbische Aufklä- rungsprojekt SLJD sowie eine Vielzahl an weiteren Projekten im Bereich der Trans*beratung und queeren Community, für Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund oder in der Wohnungslosenhilfe.

So von der Forst: „Akzeptanz- und Emanzipationsarbeit ist immer ein zwingender Bestandteil unserer Angebote. Aus dieser Haltung heraus haben wir seit den 1990er Jahren Angebote, die nicht unmittelbar mit HIV zusammenhängen, hinzugefügt. Unsere Dachmarke DIVERSITAS – Bunt für Düsseldorf zeigt, dass der Kampf für die Akzeptanz von Vielfalt auch in Zukunft der gemeinsame Nenner und das gemeinsame Ziel aller unserer Angebote ist.“

Die ehrenamtlichen, hauptamtlichen Mitarbeitenden aller Organisationen und weitere Kooperationspartner*innen aus Düsseldorf verabschiedeten sich am letzten Freitag von Peter von der Forst mit einer digitalen Feier.

Tschüss Peter!
Herzlich willkommen Özgür!

*************************************************************************

Weitere Informationen finden Sie hier:

www.duesseldorf.aidshilfe.de www.diversitas-duesseldorf.de
www.care24-sozialedienste.de
www.puls-duesseldorf.de
www.duesseldorf.schlau.nrw

************************************************************************

Für Medien-Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Yvonne Hochtritt
Mobil 0177-240 74 90 yvonne.hochtritt@duesseldorf.aidshilfe.de