Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und um die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wenn Sie auf unsere Webseite klicken oder hier navigieren, stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies zu.

Vortrag zum Thema "Barrieren für Migrantinnen und Migranten im deutschen Gesundheitssystem"

Termine und Vorträge | 2017-10-26 18:00 - 20:00 Uhr

Loft-Café
Aidshilfe Düsseldorf, 1. Etage
Johannes-Weyer-Str. 1
40225 Düsseldorf

Die effiziente Versorgung von Migrantinnen und Migranten im deutschen Gesundheitwesen stößt nach wie vor auf unterschiedliche Hindernisse - auch "Zugangsbarrieren" genannt. Diese sind umso relevanter, wenn es dabei um Sexualität und sexuell übertragbare Infektionen geht. Umgekehrt reagiert aber auch die aufnehmende Gesellschaft - auch im Gesundheitssystem - mit Ängsten und Vorurteilen.

Was genau sind diese Barrieren und wodurch entstehen sie? Der Vortrag umfasst Fallbeispiele und Erfahrungsberichte der Aidshilfe-Berater Rufin Kenfack und Amit Marcus sowie von Migrantinnen und Migranten - und sucht nach möglichen Lösungsansätzen.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.
Rufin.Kenfack@duesseldorf.aidshilfe.de
Amit-Elias.Marcus@duesseldorf.aidshilfe.de
------------------
Aidshilfe Düsseldorf invites you all to a lecture about entry barriers of migrants to the German health system. What are these entry barriers and how do they arise?
These entry barriers are more noticeable concerning sexuality and sexually transmitted infections. Also noticeable are the anxieties and prejudices of the receiving society to migrants in this context.

The event will include not only a lecture, but also a talk with some guests (migrants and service providers) about this issue.

Date: October 26, 2017
Hour: 6-8 pm
Place: Aidshilfe Düsseldorf, Johannes Weyer Str. 1, 40225 Düsseldorf
For registration:
Rufin.Kenfack@duesseldorf.aidshilfe.de oder
Amit-Elias.Marcus@duesseldorf.aidshilfe.de